Es ist nicht immer einfach - mit mir und für mich

07.08.2013 - Kein guter Start heute morgen...

Habe lange überlegt ob ich das hier schreiben soll oder nicht.
Nun, sobald ich es geschrieben habe ist es erstmal aus meinem Kopf, ich kann einen klaren Gedanken fassen und vielleicht die Sache von einer anderen Seite sehen.

Habe mit der Werkstatt telefoniert. Da ich dort bereits gestern gesagt habe das ich einen Leihwagen brauche und das übers Wochenende sollte ich mich heute nochmals melden.
Tja und was sagen die mir? Auto haben Sie heute rausgegeben, weil jemand einen Unfall hatte und übers Wochenende geht nicht. Die einzige Möglichkeit wäre über einen Mietwagenservice, das würde aber teuer.
Und was gibt es neues wegen meinem Auto? NICHTS!!
Jetzt auf einmal kommen die mir mit der Aussage "Dann muss man eben eine andere Entscheidung treffen!" um die Ecke.
Was soll das? Ok, die verkaufen auch Autos, aber da kaufe ich sicherlich kein neues! Habe ich keine Kohle für.

Es kommt mir gerade so vor, als wenn mich jemand dazu bringen will meine Vorsätze über den Haufen zu werfen.
Ich will meine eigene Wohnung, auf eigenen Beinen stehen etc. Dazu brauche ich aber einen Job und um dort hinzukommen brauche ich ein Auto.
Das mit dem Auto scheint aber immer komlizierter und verworrener zu werden. Meinen Nerven liegen blank. Es scheint mir so als MÜSSTE ich wieder meine Eltern nach Geld fragen, was die eigene Wohnung und somit das eigene Leben in weite Ferne schiebt.
Das will ich aber nicht, ich will mein EIGENES Leben, endlich auf eigenen Beinen stehen.

Habe heute mehrfach dran gedacht einfach von hier weg zu gehen, einfach alles hinter mir lassen und weg.
Wohin? Egal, schlimmer kann es nicht mehr werden.
Das Gefühl mir gönnt jemand mein Leben nicht wird größer und größer, egal welchen Weg ich einschlage es ist falsch und das wird mir durch diese Sachen gezeigt.

Klar, kann es auch einfach Pech sein was ich gerade habe, aber das zieht sich nun schon Jahre. Irgendwann muss doch auch dies mal ein Ende haben, oder?

Jedesmal wenn ich mich gefangen habe kommt der nächste Kracher, nen Tiefschlag und nimmt mir meine Energie.

Es fühlt sich so an als wenn es schlimmer würde seit ich ausgesprochen habe auszuziehen etc.

Ich bin mir teils selbst nicht mehr sicher was ich will und verrenne mich in Sachen, aber normal ist das ganze hier nicht mehr.
Es macht mich wütend und traurig zu gleich, es gibt mir das Gefühl einfach nichts wert zu sein. Immer nur diese schlauen Sprüche "Das hat jeder mal. Kommt immer alles auf einmal!"

VERDAMMT NOCH MAL ICH BIN ABER NICHT JEDER!!!!!

11.8.13 11:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen